Einteilung der Geflechte.

Durch die Verkreuzung der beiden Fadensysteme entstehen, je nach der Flügelzahl der Räder oder nach der Form der Klöppellaufbahnen, flache, erhabene, runde oder eckige Geflechte, die zum Teil wieder glatt, gemustert oder durchbrochen sein können, letzteres besonders bei flachen Geflechten.

Von diesem Gesichtspunkt ausgehend, teilt man die Geflechte in vier Gruppen ein:
A. Litzen, B. Kordeln, C. Spitzen, D. Geflechte von Spezialmaschinen.