Packungsflechtmaschinen


Auch in der Produktion von Packungsflechtmaschinen hat sich die Firma Steeger international einen Namen gemacht. Die unterschiedlichen Modelle werden in der Erdöl- und Chemieindustrie verwendet sowie in artverwandten Wirtschaftszweigen.

Diese Maschinen dienen zur Herstellung von gefetteten und trockenen Packungen (Dichtungen) aus Standard-Garnen, insbesondere jedoch abgestimmt auf die Verflechtung von Hightech-Garnen, wie z. B. Aramid, PFTE-Seide, Kohle-, Glas- und Keramik-Fasergarne sowie artverwandte Sondergarne.

Die Garne aller marktführenden Hersteller lassen sich auf STEEGER-Packungsflechtmaschinen problemlos verarbeiten!


Technische Daten:
  • Rahmen: ausgelegt zur Aufnahme der unterschiedlichen Flechtkörpertypen.
  • Flechtkörper: rund, 2-,3- und 4-diagonal, spiralförmig. Die Flechtkörper sind wechselbar, somit muss nur einmal in den Grundkörper der Maschine investiert werden.
  • Klöppelsystem: je nach Flechtkörper und Material werden verschiedene Klöppelsysteme eingesetzt.
  • Fadenführung: Die Fadenumlenkorgane bestehen aus verschleißarmen Materialien; sie werden dem jeweiligen Einsatzzweck entsprechend ausgewählt.
  • Produktion: Die Produktionsmenge richtet sich nach dem eingesetzten Flechtkörper. Gerne erstellen wir Ihnen eine Produktionsberechnung.
  • Antrieb: Stufenlos regelbar; somit ist eine exakte Anpassung der Geschwindigkeit auch an empfindlichen Materialien einfach zu handhaben.
  • Abzug: Stufenlos regelbar, somit ist eine einfache Einstellung der Flechtenzahl möglich.